Ohrkerzen-Behandlung

Regeneration – Selbstheilungskräfte aktivieren

Die Behandlung mit Ohrenkerzen hat einen festen Platz in der Naturheilkunde. Sie schenkt Entspannung und wirkt auch unterstützend bei der Behandlung verschiedener Beschwerden und Erkrankungen (s. Indika-tionen unten).

 

Ohrenkerzen sind mit reinem Bienenwachs getränkte hohle Baumwollröhrchen, etwa 22 cm lang. Es werden auch Ohrenkerzen angewendet, in die zusätzlich ätherische Öle und Kräuter oder Honig eingearbeitet sind.

 

Begleitung mit Klängen

Die Ohrkerzenbehandlung beinhaltet Zeiten von Einstimmung und Nachruhe. In diesen Zeiten begleite ich Sie gerne mit sanften Klängen, z. B. von Klangschalen und Monochord. Dies kann noch tiefer in einen Entspannungszustand führen, in dem Selbstheilungskräfte aktiviert, Heilungsprozesse angeregt und Zugang zu inneren Ressourcen ermöglicht wird.

 

Behandlungsablauf und Indikationen

Vor der eigentlichen Ohrkerzenanwendung gibt es ein kurzes Gespräch sowie eine Phase der Entspannung und Einstimmung im Liegen oder Sitzen.

Die Behandlung selbst erfolgt seitlich liegend und normalerweise nacheinander an beiden Ohren. Die Ohrenkerzen werden am oberen, offenen Ende angezündet und mit dem unteren Ende, in dem ein Filter eingebaut ist, sanft auf den äußeren Gehörgang aufgesetzt .

Der Dreiklang der Sinne, die Wärme, die Düfte und das Knistern der Ohrkerzenflamme können nun in die Entspannung führen.

 

Die Brenndauer der Ohrkerzen beträgt je Seite 10 bis 12 Minuten. Während der ganzen Zeit achte ich auf einen sicheren Ablauf.

Nach der Behandlung ist eine Zeit der Nachruhe von etwa 20 bis 30 Minuten wichtig, da die durch die Behandlung angeregten Prozesse in Körper und Seele meist noch andauern.

In bestimmten Fällen ist eine Ohrkerzenanwendung nicht angezeigt. Dies wird vorab besprochen.

 

Einsatzgebiete der Ohrkerzenbehandlung:

  • Tinnitus
  • Entspannung von Körper, Geist und Seele
  • Stressabbau, bei stressbedingten Symptomen wie z. B. Unruhezustände, Schlafstörungen, Nervosität, Konzentrationsstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Kopfschmerzen
  • Erkältungen, Sinusitis, Rhinitis
  • Lymphstauungen im Hals- und Nackenbereich 

 

Preise für die Behandlungen: Preise